Gemeinsam für Blomberg

Unterstützung des Blomberger Einzelhandels, der Gastronomie und der Bedürftigen

Gewinne im Gesamtwert von rund 5.000,00 EUR

Gemeinsam haben Hermann Donay als Vertreter der Blomberger Ausgabestelle der Tafel Ostlippe, Jannes Abbas von der Volksbank Ostlippe mit Kathrin Ridder (Blomberg Marketing) die Lostrommel in der Schalterhalle aufgestellt. Foto: Privat

Die Volksbank Ostlippe, die Blomberger Ausgabestelle der Tafel Ostlippe und Blomberg Marketing starten zusammen Tombola als Gemeinschaftsaktion zur Stärkung des Blomberger Einzelhandels und für die Bedürftigen. Es winken Gewinne im Gesamtwert von rund 5.000,- EUR.
 
Unter den derzeitigen Beschränkungen während der Corona-Pandemie leiden besonders inhabergeführte Einzelhandelsgeschäfte und Gastronomiebetriebe, die ihre Ladentüren über lange Zeit geschlossen halten mussten.

„Davon gibt es in der Nelkenstadt überdurchschnittlich viele“, weiß Kathrin Ridder von Blomberg Marketing zu berichten.

„Darüber hinaus trifft die Corona-Krise diejenigen besonders hart, die auf die Unterstützung der Tafel angewiesen sind“ so Hermann Donay von der evangelisch reformierten Kirchengemeinde, die Trägerin der Blomberger Tafelausgabe ist.

Gemeinsam mit den Vertretern der Tafel Ostlippe und der Spitze der Volksbank Ostlippe waren sich die Marketing-Verantwortlichen deshalb schnell einig: „Da müssen wir was tun“. In mehreren Gesprächen erarbeiteten sie ein Konzept, welches den Einzelhandel sowohl kurz-, mittel- als auch langfristig unterstützt. Denn die Institutionen kaufen bei allen 43 Unternehmen, die dem Blomberger Geschenkgutschein angeschlossen sind, je zwei Gutscheine im Wert von 50,- EUR und verlosen diese zum Preis von je 10,- EUR pro Los. Die Aktion soll zum einen als Werbeaktion für den Blomberger Einzelhandel dienen und zum anderen einen Erlös erbringen, der zu zwei Dritteln direkt in Marketing-Maßnahmen eingesetzt werden kann, die den Einzelhandel auch nach der Krise unterstützen und zu einem Drittel an die Tafel geht. Die Anzahl der Lose ist auf 1.000 Stück begrenzt, so dass bestenfalls 10.000,- EUR zusammenkommen.

Die Lose können während der Schalterzeiten in der Hauptstelle der Volksbank Ostlippe sowie dem Reiseservice Krull, der Nelken-Apotheke und der Geschäftsstelle von Blomberg Marketing erworben werden. Darüber hinaus haben Interessenten die Möglichkeit, Lose online unter

https://gemeinsam-fuer-blomberg.myshopify.com

zu kaufen und diese postalisch zu erhalten. Eingerahmt wird die Tombola von einer Plakatkampagne, die in den kommenden Tagen in der Nelkenstadt sichtbar gemacht wird.

Der Verkaufsstart ist für Mittwoch, den 06.05.2020 geplant und endet mit der Ziehung der Gewinner am Freitag nach Fronleichnam.

Zusätzlich zu den 86 Gutscheinen stiftet die Volksbank Ostlippe einen E-Scooter als Hauptpreis und Blomberg Marketing eine Stadtführung für jeden Gewinner. Für maximale Transparenz arbeiten die Initiatoren bereits an einer Liveübertragung der Gewinnziehung. „Die Aktion soll auf die Lage der Läden aufmerksam machen und für erste Umsätze nach der Krise sorgen. Außerdem eignen sich die Lose auch wunderbar zum Verschenken, zum Beispiel als Dankeschön an Pflegedienste, den Postboten oder andere Alltagshelfer“, erklärt Achim Bress, Vorstand der Volksbank Ostlippe, seine Beweggründe für die Teilnahme an dieser Aktion, die wohl als größte Tombola der Stadtgeschichte gesehen werden kann.