1000 Euro für die Schützen

Finanzspritze für den Schützenverein Eschenbruch

Über 1000 Euro freute sich dieser Tage der Schützenverein Eschenbruch.

Das Geld ist eine Spende aus dem Gewinnsparverein der Volksbank. Mitglieder können Lose für fünf Euro erwerben. Vier Euro davon werden angespart, ein Euro geht in einen Topf für gute Zwecke. Mehrmals jährlich unterstützt die Volksbank aus den so genannten  Zweckerträgen verschiedene karitative Institutionen, gemeinnützige Einrichtungen und Vereine in der Region.

Zur Freude von Vorstand Achim Bress (links) ging die ansehnliche Finanzspritze diesmal an einen Verein aus dem Einzugsgebiet der Volksbank Ostlippe. Zur Übergabe hatte er nach Blomberg in den Hauptsitz eingeladen. Dort nahmen Andreas Pulver und Jens Klusmeier (von rechts,) den Scheck dankbar entgegen.

Für das Geld werde ein Übungsgewehr angeschafft, das in der Jugendarbeit wertvolle
Dienste leisten soll, berichteten die beiden Mitglieder des Vereinsvorstands, als sie
den symbolischen 1000-Euro-Scheck in den Händen hielten.

Quelle: Lippische Landeszeitung